StuRa-Wahl 2023

#mitentscheiden23

Der StuRa klingt interessant, aber du weißt nicht so ganz, was da eigentlich passiert und wie du dich wählen lässt? Wir haben die wichtigsten Infos für dich zusammengestellt.

Kandidieren: 18. April – 8. Mai (abgelaufen)
Wählen: 07.–21. Juni

Was ist der StuRa?

Der Studierendenrat ist das Parlament der Studierendenschaft, das Entscheidungen über die politische und inhaltliche Ausrichtung der Studierendenschaft trifft. Wie stellen wir uns das Studium und einen lebendigen, zukunftsorientierten Campus vor? Welche Gebühren dürfen erhoben werden oder nicht? Dabei geht es auch um Finanzielles, z.B. wie viel Geld für Veranstaltungen ausgegeben wird und in welchem Umfang Projekte studentischer Initiativen und Hochschulgruppen gefördert werden. Die Ausschüsse des StuRa bereiten thematische Inhalte der Sitzungen vor. Neben dem AStA gibt es derzeit fünf Ausschüsse zu den Themen

  • Satzungen: überarbeitet die Satzungen und Ordnungen der Studierendenschaft
  • Haushalt: erstellt den Haushalt der Studierendenschaft (ca. 5 Millionen €), berät bei finanziellen Fragen
  • Soziales: entscheidet über Semesterticketrückerstattungsanträge, arbeitet auf eine sozialere Uni hin
  • Nachhaltigkeit: prüft Anträge und Satzungen, erarbeitet Projekte
  • Digitales: befasst sich mit der Digitalisierung und digitalen Angelegenheiten
  • Sozialfonds: erarbeitet ein Konzept zur Errichtung eines Fonds für Studierende in finanziellen Notlagen

Kontakt

Hast du Fragen, Anregungen oder Feedback? 💡
Dann schreib' uns! 💬

E-Mailwahlen.stura@uni-rostock.de